Haben Sie selber einen Hund zu vergeben?
Haben Sie selber einen Hund zu vermitteln? Dann klicken Sie doch einfach hier. Dort finden Sie dann ein Formular, dass Sie ganz einfach ausfüllen mit den Ihnen vorliegenen Daten und der Text wird auf dieser Seite dann in den nächsten Tagen erscheinen.
Vielen Dank!

Konnte ein hier eingestellter Hund vermittelt werden?
Konnte ein hier eingestellter Hund vermittelt werden? Dann bitten wir Sie über dieses Formular uns mitzuteilen, wenn dies zutreffen sollte, damit der Hund aus der Liste entfernt werden kann.
Vielen Dank!

  734 Aktiver schöner saufarbener Rüde
Geschrieben von: Gast - 29.10.2014 14:33 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist Zino, Rüde, 10 Jahre, mit der Haarart: Rauhaar.

Zino ist 10 Jahre alt, noch sehr fit und kerngesund. Leider hat er vor 3 Monaten sein Herrchen verloren. Mit seinem Frauchen steht er schon von jeher auf "Kriegsfuß". Zino ist recht dominant und akzeptiert sie nach dem Tod seines Herrchens noch weniger als vorher. Er zeigt sich teilweise aggressiv ihr gegenüber, so dass sie sich schweren Herzens von ihm trennen muss. Zino wäre ein toller Kamerad für einen erfahrenen "Rüdemann", der einen Begleiter auf Spaziergängen, egal, ob in Wald und Feld oder in der Stadt sucht. Er bleibt stundenweise allein, ist auch verträglich mit
kleineren Hunden, bei größeren kommt es auf den Einzelfall an
Zino braucht dringend ein neues Zuhause, da er sonst
eingeschläfert werden müsste, und das wäre wirklich sehr schade. Ihm fehlt nur eine liebevolle aber konsequente Führerhand.

Kontakt bei:

Bettina Heidergott
58566 Kierspe
Tel: 0171 7344431
Email: bettina.heidergott@freenet

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  733 Wunderbarer Hund sucht wunderbare Menschen!
Geschrieben von: Gast - 27.10.2014 20:10 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist Tami, Hündin, ca. 10 Jahre, mit der Haarart: Kurzhaar.

Tami ist eine aufgeweckte und trotz ihrer 10 Jahre sehr aktive Dackelhündin. Zeit ihres Lebens war sie mit ihrem Dackelmann zusammen, der den Winter vermutlich nicht überleben wird (14Jahre). In den letzten Jahren erhielt Tami stets zu wenig Aufmerksamkeit und Zuwendung. Sie lebt zusammen mit ihrem Partner in einer Außenanlage. Die jetzigen Besitzer sind leider nicht gewillt, Tami mit in die Wohnung zu nehmen, sollte ihr Partner sterben. Doch den ganzen Tag alleine draußen wäre furchtbar für sie und ich kann sie leider nicht zu mir holen.
Deshalb sucht Tami auf diesem Weg neue wunderbare Menschen, die ihr ihre letzten Jahre noch so gestalten, wie sie sie verdient hat. Sie kennt die Grundkommandos (außer Platz) und läuft mittlerweile sehr gut "bei Fuß" auch ohne Leine. Sie hört sehr gut und versucht stets ihren Menschen zu gefallen. Sie ist eine recht nervöse Hündin voller Tatendrang und sollte deshalb zu ausgeglichenen Menschen, die ihr jedoch genügend Aktivitäten (längere Spaziergänge, eventuell Fahradfahren etc.) bieten können. Ich vermute jedoch, dass sie selbst auch ausgeglichener wird, wenn sie sich der Liebe und Zuwendung ihrer Besitzer sicher sein kann.
Für Tami wird keine Schutzgebühr erhoben, da sie einen Tumor an der Gesäugeleiste hat, der im Moment jedoch stagniert und keine Schmerzen zu verursachen scheint. Jedoch muss man sich darüber im Klaren sein, dass TA-Kosten kommen können. In Anbetracht ihres Alters bin ich mir unsicher, ob dann eine OP sinnvoll wäre oder nicht eher konservative Methoden vorzuziehen sind.
ICH SUCHE MENSCHEN MIT VIEL HERZ, DIE DIESEM KLEINEN HUND MIT GROSSEM HERZEN ENDLICH EINE CHANCE GEBEN.
Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung. Da ich telefonisch nicht immer zu erreichen bin, schicken Sie mir dazu bitte eine Mail mit ihrer Telefonnummer, damit ich Sie zurückrufen kann.

Kontakt bei:

Giulia Schott
06246 Bad Lauchstädt
Tel:
Email: dschulia-schott@gmx.de

[Bild: attachment_teckel.php?aid=]

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  732 SEPPL sucht ein tolles Zuhause
Geschrieben von: Gast - 17.10.2014 10:05 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist SEPPL, Rüde, Ca. 3 Jahre, mit der Haarart: Kurzhaar.

SEPPL wurde aus der Tötung auf Mallorca gerettet und darf nun auf eine Pflegestelle nach Gummersbach reisen. Der Bub ist reinrassig, ein Kurzhaar und hat ein sehr liebes und anhängliches Wesen. Mit seinen Kumpeln hat er keinerlei Probleme, er ist einfach ein ganz toller Dackie.

SEPPL ist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert und besitzt den EU-Pass.

Kontakt bei:

Tierschutz-Lemuria e.V.
51643 Gummersbach
Tel: 02261660981
Email: marionbre@aol.com

[Bild: attachment_teckel.php?aid=]

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  729 Gutmütiger Begleiter
Geschrieben von: Gast - 13.10.2014 11:41 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist Rüde, Rüde, 8, mit der Haarart: Kurzhaar.

Es handelt sich um einen 8 jährigen sehr gutmütigen Kurzhaar Rüden. Herrchen und Frauchen können ihn aus Alters-und Gesundheitsgründen nicht weiter führen.
Zur Zeit ist er in einer Pflegestelle bei guten Freunden in der Nachbarschaft. Aber auch hier kann er nun nicht mehr bleiben.
Der Rüde ist sehr leinenführig und verträglich mit anderen Hunden.
Er wurde nicht jagdlich geführt.
Eine vor einiger Zeit durchgeführt Rücken OP hat er bestens überstanden.
Bestimmt der richtige Hund für den täglichen Spaziergang an der frischen Luft und als treuer Begleiter im Alltag.

Kontakt bei:

Uwe Jakobi - DTK Gruppe Marburg Biedenkopf
35232 Dautphetal
Tel: 0172 9277071
Email: uwe.jakobi@t-online.de

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  728 Grenzgebiet Aachen
Geschrieben von: Gast - 05.10.2014 17:50 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist Sammy, Hündin, 8 , mit der Haarart: Kurzhaar.

Sammy ist eine braune Hündin (Normalschlag) und Ihr Frauchen ist leider ins Altersheim gekommen. Dort sind Hunde zwar willkommen - aber Sammy hat leider einige Baustellen die sich nicht mit dem Altenheimalltag vereinbaren lassen. Sie ist sehr mißtrauisch gegenüber Fremden und daran ist leider in den letzen Jahren nicht gearbeitet worden. Ich arbeite jetzt seit ein paar Wochen mit ihr und wir machen stetig Fortschritte. Sie wohnt momentan noch in ihrem alten Zuhause und wird versorgt vom Sohn der Besitzerin. Wir suchen für sie ein Zuhause mit geregeltem, ruhigen Tagesablauf, evt. anderer Hund kein Problem (Verhalten mit Katzen nicht bekannt). Keine kleinen Kinder.

Sammy kann ohne Probleme ein paar Stunden am Tag alleine bleiben, Autofahren üben wir noch. Sie läuft prima an der Leine ohne zu Ziehen - fühlt sich jedoch am sichersten in ihrem Zuhause und ist daher auch für eine Person die nicht mehr so gut zu Fuß ist geeignet.

Sammy ist weiter gesund, regelmäßig geimpft und sie ist gechipt. Interessenten können sich mit mir in Verbindung setzen (Vorzugsweise per Email, Facebook ist auch möglich)

Kontakt bei:

Angela Bruynswyck
52074 Aachen
Tel: 0031615525527
Email: angi8nl@yahoo.de

[Bild: attachment_teckel.php?aid=]

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  727 freundlicher, fröhlicher, aktiver "Lucky", Kurzhaardackel
Geschrieben von: Gast - 07.09.2014 16:58 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist , Rüde, geb. 2008, mit der Haarart: Rauhaar.

Knapp ein halbes Jahr nach seiner Vermittlung musste Lucky zurück ins Tierheim.
Allgemein ist Lucky ein lieber umgänglicher Vertreter seiner Rasse und gut mit Artgenossen verträglich. Als Dackel besitzt er Jagdtrieb, auch Katzen gehören nicht zu seinen Freunden. In seinem zukünftigen Zuhause muss Lucky noch das Alleinbleiben üben. Da er in der Vergangenheit mit Kleinkindern schlechte Erfahrungen gemacht hat, sollten diese nicht in seinem neuen Zuhause sein. Wenn es zum Gassi gehen soll, verfällt Lucky in überschwängliche Aufregung und er geht gern große Runden! Auch buddeln gehört zu seinen Leidenschaften. Wir wünschen uns für den kleinen Rüden enstpannte und aktive Menschen. Treppen sollte er nicht steigen müssen.

(Stand 07.09.2014)

Kontakt bei:

Tierschutzverein Sadelkow - Gnadenhof Sonnenschein e.V.
17099 Datzetal
Tel: 039606/20 597
Email: info@gnadenhof.de
http://tsv-sadelkow-gnadenhof-sonnensche...-2013.html
[Bild: attachment_teckel.php?aid=]

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  726 Lousy das Sorgenkind
Geschrieben von: Gast - 04.09.2014 12:55 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist Lousy, Rüde, 12, mit der Haarart: Langhaar.

Hallo!

Wir suchen schon seit längerer Zeit einen Rat und vielleicht können Sie mir etwas weiterhelfen. Ich und mein Freund haben vor 2 Jahren, als wir in Erfurt spazieren waren, einen Hund gesehen, der ziemlich verwahrlost aussah. Er befand sich in einem 2x3 m Gehege vor einem mehrgeschössigem Haus, in welchem allerdings nur noch eine Familie wohnte. Der Zustand dieses "Geheges" war furchtbar. Zu wenig Platz, überall Kot, ein Wassernapf in welchem sich bereits Algen gebildet hatten und eine Art Unterstand bei der es von allen Seiten reinregnen konnte. Der Hund selbst, ein roter Langhaardackel, war in einem schlechtem gesundheitlichen Allgemeinzustand, er hatte deutliches Übergewicht und extrem verfilztes Fell. Er hatte uns sehr Leid getan und kurz darauf als es zu regnen begann überlegten wir ob wir ihn direkt befreien sollten. Wir entschieden uns jedoch erstmal dagegen. Das Gesehene ging uns allerdings nicht mehr aus dem Kopf so dass wir noch nachts einen Plan schmiedeten wie wir ihm helfen könnten. Da wir vom örtlichen Tierschutz niemanden mehr erreichten, planten wir am nächsten Tag Kontakt zum Besitzer herzustellen um uns einen besseren Überblick zu verschaffen. Am nächsten Tag klingelten wir und es erschien ein Mann der offensichtlich(starker Alkohokgeruch) angetrunken war. Wir fragten ob der Dackel sein Hund sei und dass er nicht gut aussehen würde. Er bejahte und meinte dass er immer auf Montage sei und er ihn deshalb im letzten halben Jahr etwas vernachlässigt habe(der Zustand verwies jedoch eher auf eine Zeit von mehreren Monaten bis Jahren). Dann erzählte er dass Sie eh bald aus dem Haus müssen, seine Frau sich nicht kümmert um den Hund und er eh nich weiß wohin weil er kein Geld hat.(wir dachten uns dass er offensichtlich genug Probleme mit sich und seiner Familie hatte) Aus Reflex und ohne großartig darüber nachzudenken baten wir ihm am den Hund mitzinehmen und in ein gutes Zuhause zu vermitteln, (sehr naiv aber wir wollten unbedingt handeln und dafür sorgen dass es ihm besser geht) Er willigte nach kurzer Bedenkzeit ein und überreichte uns alle Sachen(Stammbaum, Leine, Futter) und den Hund. Der Hund freute sich und rannte erst einm davon, bis er nach wenigen Metern nicht mehr konnte.Das Halsband hatte dem Hund schon längst nicht mehr gepasst und verwies darauf dass er vermutlich schon seit Jahren nicht mehr ausgeführt wurde und nur in seinem Gehege saß. Noch bevor wir fuhren erklärte uns der Mann dass der Hund Bodo keinesfalls stubenrein sei und er deswegen schon durch seinen ganzen Flur geflogen ist. Auch sei er sehr stur und da helfe es nur wenn man ihm mal ordentlich eine gibt. Eiegtnlich hätten wir ihn deswegen anzeigen müssen, allerdings wollten wir so schnell wie möglich weg, bevor er es sich anders überlegen wurde. Zuhause haben wir dem Hund seine Dreadlocks, die teilweise Unterarmdick waren weggeschnitten und ihn gebadet. Er war furchtbar schmutzig. Beim ersten Spaziergang könnte er nur wenige Meter laufen, da sein starkes Übergewicht ihn sehr beeinträchtigte. Bein Tierarzt wurde er gewogen, 18,9 kg, bei seiner Rasse wäre das Idelgewicht 10,5 kg. Ansonsten ging es ihm soweit gut, außer dass er einen Knubbel am Rücken hatte. Er war 11 Jahre alt. Wir bekamen es hin dass er jetzt sein Idealgewicht hat. Allerdings entpuppte sich der Knubbel als vermutlicher Krebs, den der Arzt wiederum nicht behandeln wollte, da er bei seinem Zustand befürchtete dass er die Narkose nicht überleben würde. Deshalb erstmal nur beobachten. Wir merkten schnell wie(wir tauften ihn Lousy) alle Gerüche förmlich einsaugte und dass er offensichtlich keinen Kontakt zu anderen Hunde hatte, da er völlig seltsam auf andere Hunde reagierte, auch spielte er nicht. Dies alles lässt schlimmes vermuten, vll. War er fast sein Kenn lang eingesperrt gewesen? Auf jeden Fall hat er ein trauriges Hundeleben gehabt. Da wir selbst nicht in der Lage waren einen Hund zu halten(beide Studenten) entschlossen wir uns ihn solang zu behalten bis wir ein neues angemessenes Zuhause gefunden hatten. Seitdem ist eine lange Zeit vergangen, da offensichtlich niemand einen alten ,,verbrauchten,, Hund mit einem Knubbel, mittlerweile diagnostizierter Herzinsuffizienz und der ein oder anderen ,,macke,, aufgrund seines bisherigen Lebens haben möchte. Wir können ihm jedoch kein artgerechtes Leben bieten, sollte er tatsächlich eine OO benötigten können wir ihm nicht helfen, da wir finanziell keine Mittel haben, vorallen weil das BAföG so unregelmäßig kommt und der Nebenjob hinten und vorne nicht genug Geld abwirft. Hinzu kommt dass wir den Eindruck haben, dass er viel lieber immer draußen wäre, wenn er bei uns in der Wohnung liegt, schläft er meist die ganze Zeit und wirkt antriebslos. Leider haben wir aber keinen Garten, das wurden wir ihm gern ermöglichen. Auch wäre es besser weil er nun aufgrund seines Alters immer mehr inkontinent wird und daher drinnen ständig eine Windel tragen muss, doch auch dass ist keine Lösung, da er dadurch teilweise mehrere Stunden mehr oder weniger in seinem eigenen Urin liegt und sich auch wubdreibt. Doch leider ist es so dass wir beide ihn mindestens 4- 5 Stunden am Tag allein lassen müssen aufrgrund von Uni oder Arbeit, auch wenn er mittlerweile sicherlich jede Stunde raus müsste um Windeln zu vermeiden. Alles in allem keine gute Situation, für alle. Denn einerseits ist es sehr nervenaufreibend wenn man ständig wischen muss, andererseits tut er uns leid wenn er mit Windel nur noch traurig in seiner Ecke liegt. Daher hoffen wir für ihn ein paar Menschen zu finden mit Grundstück, in welchem er den ganzen Tag ohne Windel das tun und lassen kann was er möchte. Denn das scheint neben diversen Alterszipperlein wohl das einzige zu sein was ihn wirklich erfüllt. Er ist generell eher ein Einzelgänger, mit Streicheln kann er leider kaum etwas anfangen, da er es nicht genießen kann. Spielen mag er nicht. Wirklich Freude bereitet ihm das in der Gegend herumschnüffeln, wobei auch das nur begrenzt möglich ist, da er in uneingezäunten Gelände gern davonläuft und auf Kommandos kaum hört( ein richtiger Dackelsturrkopf). Es tut mir Leid dass ich Ihene so eine lange Nachricht geschrieben habe, aber ich bin verzweifelt und hoffe dass sie vielleicht jemanden kennen etc. Danke für ihre genommene Zeit, ich kann mir gut vorstellen, dass diese sehr begrenzt ist. Wir hoffen das wir etwas für Lousy finden, da er doch wenigstens einmal und sei es in den letzten Monaten vll. so richtig glücklich sein darf. LG Nadin und Kevin



Kontakt bei:

Kevin Kutzler
99086 Erfurt
Tel: 01784910399
Email: kameniza.kk@googlemail.com

[Bild: attachment_teckel.php?aid=]

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  725 lieber langhaar rüde
Geschrieben von: Gast - 03.09.2014 12:06 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist cooper, Rüde, 7, mit der Haarart: Langhaar.

cooper ist ein total lieber und anhänglicher hund!
leider hat er duch eine verletzung sein linkes auge verloren und auf dem anderen sieht er auch nicht mehr als zu viel, jedoch kommt er damit sehr gut zurecht! cooper ist geimpft und gechippt!
lucky(andere anzeige) und cooper sind stubenrein und sehr auf ihre bezugsperson bezogen! sie kommen beide gut mit anderen hunden aus wie es bei katzen ist kann ich leider nicht sagen! wir wünschen uns ein schönes zuhause für die zwei gerne bei älteren leuten!
bei weiteren fragen würde ich mich über einen anruf freuen!

Kontakt bei:

kim ferken
26349 jade
Tel: 04454/978390
Email: kimferken.kf@googlemail.com

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  719 Iso - aufgeweckt und charaktervoll!
Geschrieben von: Gast - 25.07.2014 22:44 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist Iso, Rüde, 2 Jahre , mit der Haarart: Dackelmix.

Ich bin ein sehr charaktervoller und aufgeweckter Rüde. Mein selbstständiges Handeln erfordert schon eine gewisse Hundeerfahrung, daher bin ich kein Anfängerhund. Mein Pflegeherrchen erkenne ich als guten Führer an, und wir beide sind ein tolles Team. Ich kann ein paar Stunden alleine bleiben und fahre gut im Auto mit. Mit Hundekollegen verstehe ich mich gut. Ich besuche gerne die Hundeschule und lerne schnell. Ja der Dackelfan kennt unsere Intelligenz und unser Selbstbewusstsein, und weiß dies zu schätzen. Kinder sollten schon mindestens im Teenageralter sein und auch schon über Hundeerfahrung verfügen. Für meine Freunde bin ich verschmust und anhänglich und würde für jeden durchs "Feuer" gehen. Wenn Ihr Zeit für mich habt und etwas die Herausforderung liebt, dann lernt mich kennen.

Iso ist kastriert.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Kontakt bei:

Tierhilfe Franken
91207 Lauf
Tel: 0911 / 78 49 608 (Frau Schlor)
Email: info@tierhilfe-franken.de
http://www.tierhilfe-franken.de
[Bild: attachment_teckel.php?aid=309]

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  711 Im Doppelpack zu haben
Geschrieben von: Gast - 06.06.2014 13:38 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist Gina und Raudi, Hündin, 12 J, mit der Haarart: Rauhaar.

Wir sind ein Geschwisterpaar ,beide kastriert und gechipt.
Sind 12 Jahre alt und sehr lieb.Unser Frauchen ist leider verstorben und wir Zwei suchen ein neues Zuhause. Da wir von Geburt an zusammen sind möchten es auch bleiben.Haben im Mai gerade unsere Impfungen und Körpercheck erhalten .
Natürlich sind wir auch entwurmt und haben unsere
profilacktische Flohkur erhalten.Im Moment leben wir in einer Familie mit 4 weiteren Hunden,aber da können wir auf Dauer nicht bleiben.Und suchen auf diesem Weg ein neueses Heim mit lieben Menschen .

Kontakt bei:

Stendorf, Monika
25551 Winseldorf
Tel: 04826/3767690
Email: monikastendorf@yahoo.de

[Bild: attachment_teckel.php?aid=]

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  710 Hilfe, ich suche einen Altersruhesitz
Geschrieben von: Gast - 02.06.2014 14:17 - Keine Antworten

Zu vermitteln ist Valentin, Rüde, 13- 15, mit der Haarart: Langhaar.

Hilfe, ich suche einen Altersruhesitz
Mein Frauchen kann leider nicht mehr in unsere Wohnung zurück und so werde ich nun endgültig heimatlos.
Ist hier jemand, der auch allein ist und einen lieben Kumpel braucht?
Ich bin altersgemäß gesund und meine Zähne schaffen noch die stärksten Hundeknochen! Meine kleinen Runden gehe ich an der Flexileine und gebe auch mal richtig Gas – aus purer Lebensfreude. Mein Alter? 13 – 15Jahre, dazu gibt es unterschiedliche Angaben. Auf meiner jetzigen Pflegestelle habe ich gelernt mit Katzen zusammen zu leben. Und genau wie sie gehe ich durch die Katzenklappe in den Garten, den ich sooooo liebe! Ich könnte den ganzen Tag draußen auf dem Rasen liegen!
Hündinnen liebe ich sehr und lebe auch zur Zeit mit einem großen Hundemädchen zusammen. Autofahren kenne ich nicht. Frauchen hatte einen Rollstuhl und ich bin nebenher gelaufen. Eure Besuche und Einkäufe dürft ihr allein machen. Ich bleibe lieber zu Hause.
Ich bin ein umgänglicher Kerl, aber ich hasse es hochgehoben zu werden! Das lässt mal lieber bleiben, sonst werde ich richtig böse!

Kontakt bei:

Tierschutzverein Olfen und Umgebung e.V.
59399 Olfen
Tel: 0175/14330947
Email: kontakt@tierschutzverein- olfen.de
tierschutzverein- olfen.de
[Bild: attachment_teckel.php?aid=]

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund


Kontakt | Teckelhilfe | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation